Das an Masterstudierende des Studienganges Katholische Religion adressierte Veranstaltungsangebot resultiert aus einem internationalen Forschungsprojekt im Rahmen des bilateralen Vertrages der Universität Vechta mit der UWM Olsztyn/Polen und der Zusammenarbeit mit dem Vechtaer Reiseunternehmen Höffmann. Es ist insbesondere für Studierende des Masterstudienganges von hoher Praxisrelevanz, als es eine Theologie des Sakralen mit den Chancen ihres praktischen Nachvollzugs durch beispielsweise sakrotouristisch orientierte Schulfahrten bzw. spirituell/religiös motivierte Reiseangebote verknüpft. Prof. Dr. Cyprian Rogowski hat soeben die bisherigen Resultate des Projekts in einem einschlägigen Werk publiziert (Cyprian Rogowski: Sakroturyzm w Dobie Globalizacii. Studium Transdyscyplinarne, Torun: Adam Marszalek, 2018, mit einem Vorwort von Egon Spiegel). Hans Höffmann bringt über 30-jährige einschlägige Praxiserfahrungen in die Veranstaltung ein (Hans Höffmann: Und dennoch, Freiburg – Basel - Wien: Herder, 2. Aufl. 2018, mit einem Nachwort von Egon Spiegel; [in polnischer Übersetzung] Hans Höffmann: Mimo Wszystko, Krakow: Wysoki Zamek, 2010).

Mehr Bilder ...